Primaballerina mit Alzheimer erinnert sich an ihre Choreographie, als sie den Schwanensee hört

Leute, die an Alzheimer erkrankt sind, haben manchmal einen klaren Moment, der vor allem die Familie und Freunde sehr berührt. Auch die ehemalige Primaballerina Marta Gonanzáles erlebte einen solchen luziden Moment, als sie die Musik vom Schwanensee-Ballett hörte.

Erfolgreiche Ballerina

In den 1960er Jahren war Marta Gonzáles eine begabte Ballerina. Leider litt Marta, wie viele andere ältere Menschen auch, an Alzheimer und konnte sich an viele Dinge aus ihrem Leben nicht mehr erinnern. Aber als Sie die Musik aus Schwanensee hörte, änderte sich das abrupt.

Wiedererkannt

In dem Moment, als Marta Tschaikowskis Musik hörte, leuchtet etwas in ihr auf. Plötzlich erinnert sie sich an die Choreografie und tanzt aus ihrem Rollstuhl heraus zur Musik. Dieser sehr berührende Moment wurde aufgenommen und macht jetzt als Video die Runde.

Die Macht der Musik

Die Ballerina Marta ist 2019 verstorben. Nach ihrem Tod wurde das Video vom Música para Despertar geteilt. Dieser Verein teilte diese Bilder, um die Kraft der Musik zu demonstrieren. Laut Experten ist die Musiktherapie eine effektive Methode, um Alzheimer zu lindern. Sie geben an, dass Musik, die für die betreffende Person wichtig ist, das Gedächtnis wieder aktivieren kann.