Trump beerdigt seine Ex-Frau auf dem Golfplatz – aus Steuergründen?

Ihr Leben war schillernd, ihre letzte Ruhestätte ist bizarr: Ivana Trump ist nach Angaben mehrerer Medien auf einem von Donald Trumps Golfplätzen beerdigt. Das Grab befindet sich demnach in der Nähe des Haupthauses des Golfklubs in Bedminster im US-Bundesstaat New Jersey.

Warum Ivana Trump dort begraben liegt, darüber spekulieren Steuerexperten und Medien, wie etwa »The Guardian«.  Möglicherweise könnte das Grab Donald Trump steuerliche Vorteile bringen. Denn: Nach den Steuergesetzen von New Jersey sind Friedhöfe nicht nur von Grundsteuern, Gebühren und Veranlagungen oder Vermögenssteuern befreit, sondern auch von Gewerbesteuern, Umsatzsteuern, Einkommensteuern und Erbschaftssteuern.

Brooke Harrington, Professorin für Soziologie am Dartmouth College in New Hampshire, twitterte darüber.

Sie habe sich gefragt, warum sich das Grab von Ivana Trump auf dem Golfplatz befinde. Sie habe gehört, dass Trump sie aus steuerlichen Gründen dort bestatten ließ. Harrington überprüfte daraufhin die Steuergesetze des Bundesstaates, wie sie schreibt. Und fand heraus, dass Friedhöfe dort tatsächlich von Steuern befreit sind.

Только что написал(а)
смотреть
author
пишет сообщение