So erkennst du anhand vom Stich welches Insekt dich gestochen hat und was du tun solltest

Jeder Insektenstich oder Biss sieht anders aus!

Der Sommer macht zwar Spaß und es ist toll lange draußen zu sitzen. Doch leider kommen die Insekten auch hervor und damit auch die Mückenstiche, Spinnenbisse oder andere unangenehmen Erfahrungen.. Hornissen, Wespen, Spinnen, Mücken, Flöhe.. wie soll man die Stiche unterscheiden? Wir haben die Antwort für euch!

Es ist wichtig zu wissen von welchem Tier man gestochen wurde! In Deutschland sind die meisten Insekten harmlos und zumindest nicht tödlich.. es kann dennoch plötzlich zu Allergien oder unvorherzusehenden körperlichen Reaktionen kommen. Dann muss schnell gehandelt werden. Hier ist eine Auflistung der sechs am häufigsten vorkommenden Stiche/Bisse in Deutschland:

  • Nummer Eins ist natürlich der Mückenstich. Ein Mückenstich juckt ungemein. Gegen diesen Juckreiz kannst du aber eine Menge unternehmen. Dieser Trick ist einfach: erwärme einen Löffel und presse ihn auf den Mückenstich. Der Juckreiz vermindert sich.
  • Nummer Zwei ist ein Flohbiss. Wichtig ist, dass du Flohstiche nicht aufkratzt. Es kann sonst zu einer Entzündung kommen. Wenn der Flohstich besonders juckt, dann gibt es in der Apotheke gewisse Mittel die hier helfen können.
  • Nummer Drei ist ein Wespenstich. Ein Wespenstich kann gerade am Anfang noch sehr wehtun. Entferne den Stachel, sollte der noch in der Haut stecken. Der Stich kann gekühlt werden, das hilft gegen den Schmerz. Ansonsten dauert es in der Regel ein paar Tage bis der Druck unter der Haut weg ist.
  • Ein Zeckenbiss bei Nummer Vier kann ernsthafte Folgen haben. Besonders dann, wenn sich ein roter Kranz um den Stich zieht. Auch rote Flecken sind ein Warnsignal und sollten ernst genommen werden. Ein Zeckenbiss sollte so schnell es geht von einem Arzt untersucht werden. Was du sofort tun kannst: entferne die Zecke mit einer Zeckenzange. Hierbei ist wichtig das du nicht drehst! Ziehe die Zecke mit einer geraden, langsamen Bewegung aus der Haut. Wichtig ist, dass du direkt zum Arzt gehst. Es kann in manchen Fällen zu einer Borreliose kommen – eine Infektionskrankheit. In der Regel folgen schwere Symptome die sich über die Jahre hinweg noch verschlimmern. Muskelschmerzen, grippaler Infekt, Gelenkschmerzen, Anschwellungen, Fieber, Erschöpfungszustände, Depressionen, Schwindel und Kopfschmerzen. Eine sofortige Antibiotikabehandlung ist zu empfehlen!
  • Ameisen können auch beißen. Dies kann etwas prickeln und einen leichten Juckreiz verursachen. Weiter ist dies nicht schlimm.
  • Wenn du so einen Fleck auf deinem Körper entdeckst, dann hast du sehr wahrscheinlich Bettwanzen. Das fühlt man gar nicht auf der Haut, aber kann es einige gesundheitliche Folgen haben. Was du tun kannst? Dein Bett regelmäßiger erneuern!
Только что написал(а)
смотреть
author
пишет сообщение