Das erstaunliche Leben von Macaulay Culkin

Macaulay war einer der berühmtesten Kinderstars der gesamten Filmgeschichte. Seine Rollen in den „Home Alone“ Filmen und seinen späteren Fortsetzungen haben ihm viel Ruhm und Reichtum eingebracht. Aber wie ist er damit umgegangen?

Bescheidene Anfänge
Culkin wurde als Kind von Kit und Patricia geboren, ein bescheidenes Paar ohne jegliche Verbindung zur künstlerischen Welt. Er musste sich wirklich um Veränderungen bemühen, um seinen Eltern zu helfen, damit diese sich um seine sieben Geschwister kümmern können.

Ein Manager oder …?
Sein Vater Kit liebte die Vorstellung, dass sein Sohn groß rauskommen würde und fungierte oft als sein Manager. Er war derjenige, der immer größere Gehaltsschecks verlangte, so dass er schnell als Problem für Regisseure und Produzenten bekannt wurde.

Künstlerische Verbindungen
In „Home Alone“ war Macaulay nicht der einzige Culkin, der am Set erschien. Sein Bruder, Kieran, spielte das kleine Kind, das die Rolle seines Cousins Fuller ergatterte. Sein Bruder Rory folgte deren Beispiel und begann zu schauspielern.

Das ist jetzt nicht so lustig, nicht wahr?
Obwohl die beiden Banditen wahnsinnig komisch waren, hat Joe Pesci, einer der Banditen, Macaulay am Set oft verängstigt. Joe kam gerade von seiner Rolle in „Goodfellas“ wo er einen hartnäckigen Gangster darstellte, der bereit war jeden Moment zu töten. Huch!

Ein nicht so schäbiger Zahltag
Wir erinnern uns alle an „Home Alone“ als einen erfolgreichen Film zu dieser Zeit. Aber wie erstaunlich war er eigentlich? Der Film hat weltweit mehr als 500 Millionen Dollar eingespielt, mit Fortsetzungen, die diesem Betrag sehr nahe kommen. Macaulay wurden für seine nächste Rolle 8 Millionen Dollar angeboten.

Ein Erziehungsversuch
Der Umgang mit Geld und Ruhm ist manchmal eine Last, gerade als Kinderstar. Deshalb versteckten Macaulays Eltern seine Einnahmen vor ihm und versteckten ihn vor der Boulevardpresse, nur damit er nicht verwöhnt wird.

„Saturday Night Live“
Culkin hatte die unglaubliche Ehre, die „Saturday Night Live-Show“ im zarten Alter von 11 Jahren zu moderieren. Er lieferte eine meisterhafte Vorstellung, die alle Zuschauer ins Staunen brachte. Seine Darbietung ist immer noch legendär.

Erste Liebe?
Wenn Kinder groß werden, neigen sie dazu, ihren Fokus auf die Liebe zu konzentrieren. Im Alter von 11 Jahren bekam Macaulay seinen ersten Kuss am Set von „My Girl“. Die glückliche Dame war sein Co-Star Anna Clumsky. Die Szene wurde bei den MTV Movie Awards mit dem „Best Kiss“ ausgezeichnet.

Probleme
Obwohl Macaulays Karriere sich in eine gute Richtung bewegte, zerbrach die Ehe seiner Eltern. Sie ließen sich 1995 scheiden, wobei die Spannungen zwischen Macaulay und seinem Vater zunahmen. Es schien als wäre er eifersüchtig auf seinen eigenen Sohn.

Только что написал(а)
смотреть
author
пишет сообщение