Mann findet einen Pitbull an einen Baum angebunden und liest den Brief, der neben ihm liegt

Ein Mann aus New York findet einen Pitbull, der im Park an einem Baum angebunden ist Dann erblickt er neben ihm einen Zettel mit einer Botschaft New York.

Der US-Amerikaner Eric Maus arbeitet als Drehbuchautor und Hundesitter. Als er mit zwei Hunden gerade im Prospect Park in Brooklyn in der US-Metropole New York spazieren ging, entdeckte er eine schwarz-weiß gefleckte Pitbull.

Sie war an einen Baum gekettet. „Ich sah diesen wirklich großen, molligen Pitbull, der an einen Baum gebunden war”, sagte Maus gegenüber dem Online-Portal „The Dodo“, „Ich schaute mich um und ich rief ,Hey, wo ist dein Besitzer’?”

Hund war „so süß und so sanft“

Vorsichtig habe er sich dem Kampfhund genähert. Dabei blieb das Tier wohl erstaunlich ruhig. Maus merkte laut dem Bericht, dass der Kampfhund ein freundliches Wesen haben muss. „Der Pitbull war so süß und so sanft. Nur die Zunge hing aus dem Mund“, erklärte er.

Только что написал(а)
смотреть
author
пишет сообщение