Eintracht muss nach Magdeburg

Nach der Saison ist vor der Saison: Eintracht Frankfurt, der SV Darmstadt 98 und die Offenbacher Kickers haben ihre Erstrundengegner für die kommende DFB-Pokal-Saison zugelost bekommen.

Eintracht Frankfurt trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den 1. FC Magedeburg. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend. Die Hessen erwartet eine Auswärtspartie beim Aufsteiger in die zweite Liga. Die Partien der ersten Runde sind für Freitag, 29. Juli bis Montag, 1. August angesetzt.

“Magdeburg ist mit das schwierigste Los, das man in der ersten Runde im DFB-Pokal haben kann. Gegen einen Zweitligaaufsteiger vor einem lautstarken Publikum zu spielen, wird gleich eine Herausforderung”, wird Sportvorstand Markus Krösche zitiert. “Aber unser Ziel ist ganz klar: Wir wollen unbedingt eine Runde weiter kommen und eine bessere Pokalsaison spielen als zuletzt.”

OFC empfängt Fortuna

Der SV Darmstadt 98 muss zu Zweitligaabsteiger FC Ingolstadt reisen. Ex-Lilie Kevin Großkreutz, der in der ARD die Losfee gab, zog seinem ehemaligen Klub damit ein machbares Los.

Die Offenbacher Kickers werden derweil gegen Fortuna Düsseldorf antreten. Der Pokalsieger von 1970 ist nach dem Gewinn des Hessenpokals wieder im DFB-Pokal vertreten und darf sich auf den Zweitligisten freuen.

Только что написал(а)
смотреть
author
пишет сообщение